normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jahreshauptversammlung FF Bramstedtlund am 23.04.2022

09.05.2022

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr 2022

60, 50, 25, 10: Diese Zahlen stehen in der Bramstedtlunder Wehr für langjährige Mitgliedschaft. Die Ehrennadel für 60 Jahre erhielt Joachim Puschmann durch Wehrführer Helge Petersen. Sönke Ludwig Petersen wurde mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande für 50 Jahre Treue zur Wehr und aktiven Dienst durch den stellvertretenden Gemeindewehrführer Jürgen Cordsen ausgezeichnet. Wehrführer Helge Petersen würdigte das Engagement der beiden Ehrenmitglieder, die sich nicht nur in der Wehr, sondern auch für das Dorf eingesetzt haben. „Sönke Ludwig Petersen war der erste Gruppenführer in der Wehr, vorher hat es diese Position nicht gegeben“, erklärte der Wehrführer.

In leitenden Ämtern wie Zugführer, Wehrführer, Gemeindewehrführer und auch als Kreisausbilder setzte sich Joachim Puschmann für die Feuerwehr ein und habe, so Helge Petersen, auch in seiner Zeit als Bürgermeister viel bewegt.

Weitere Auszeichnungen mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber am Bande gab es für Ernst Freyer und Björn Oechsle, die seit 25 Jahren dabei sind. Bei Ernst Freyer bedankte sich der Wehrführer besonders für dessen langjährigen Einsatz als Kassenwart. Freyer hatte sich um die Finanzen 19,5 Jahre gekümmert. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurde Sönke Brodersen geehrt.

40, 21 und 4 stehen für Wachstum und eine junge Wehr: Marten Stümer wurde vom Anwärter zum Feuerwehrmann befördert. Mit Torben Tepper, Frank Molzow-Voit, Jörn Cordsen wurden nach dem Probejahr drei Aktive in die Wehr aufgenommen sowie Pascal Lachmann als neues Mitglied begrüßt. Das Durchschnittsalter der nunmehr 21 Aktiven liegt bei 40 Jahren. Vier Mitglieder zählt die Reserveabteilung, acht die Ehrenabteilung.

3, 6 und 2: Diese Zahlen lassen sich mit der großen Bereitschaft zum Ehrenamt in der Wehr und zum Einsatz für die Dorfgemeinschaft verbinden. Für den stellvertretenden Gruppenführer Sönke Brodersen wurde ein Nachfolger gesucht. Drei Kameraden signalisierten ihre Bereitschaft, das Amt zu übernehmen. In geheimer Wahl entschied sich die Mehrheit für Sven Helmke.

6 Paare bilden den Festausschuss: Ilona und Dietz Stange, Christine und Michael Puschmann, Nicole und Helge Petersen, Neele Nielsen und Lewe Stange, Svenja und Mirko Hansen, Kerrin Puschmann und Maik Lähn.

Bei der Planung und Organisation wollen künftig auch Tina und Chris Hansen sowie Sonja Bandorski und Frank Molzow-Voit das Team unterstützen. Es darf wieder gefeiert werden: Das Sommerfest wird schon geplant und steht für den 9. Juli im Terminkalender.

11, 8 und 6: Die Einsatzbilanz weist seit Jahren eine steigende Tendenz auf. Jeweils elf waren es 2019 und 2020. Acht Mal rückten die Bramstedtlunder im vergangenen Jahr aus. In diesem Jahr wurde die Wehr bereits sechs Mal alarmiert.

3 und 570: In diesen Zahlen dokumentiert sich die Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement. Bürgermeisterin Rosemarie Lorenzen dankte für den Einsatz der Wehr und freute sich angesichts der vier neuen Mitglieder, dass es auch personell mit der Wehr vorangehe. Der stellvertretende Gemeindewehrführer Jürgen Cordsen lobte die Bereitschaft der Kameraden, innerhalb der Wehr Ämter zu übernehmen. Joachim Puschmann pries den Zusammenhalt und die Harmonie in der Gruppe. Das auch die Dorfbewohner zu ihrer Wehr stehen, zeigte Kassenwart Lewe Stange in seiner Bilanz auf. Wegen Corona konnte nicht wie sonst gesammelt werden. Stattdessen hatte die Wehr in einem Schreiben um Überweisung gebeten. Nicht vergebens: Mit 570 Euro fiel das Ergebnis 2021 doppelt so hoch aus wie im Jahr davor.

 

Bild zur Meldung: Jahreshauptversammlung FF Bramstedtlund am 23.04.2022